Zu diesem Bild hat mich das Buch „Die Zukunft der Menschheit“ von Nick Bostrom inspiriert, das die Chancen und Risiken von wissenschaftlichen Errungenschaften diskutiert.

In Form eines klassischen Triptychons, zeigt sich die Entwicklung der Menschheit: Der Affe erinnert an James Watson, einen der Entschlüssler der DNA; der Brustkorb steht für den Menschen und schließlich ein Kind (KI = Künstliche Intelligenz) …

Es ist ein Appell, mit den immer neuen technischen Möglichkeiten, verantwortungsvoll umzugehen, denn Fremdbestimmung durch Technik, Algorithmen und Künstliche Intelligenz (KI), stellen eine Gefahr für die Individualität dar.

Es gilt, die menschliche Identität zu bewahren!